Start.Schulleben.
07.03.20
Von: A. Weitkamp

Jugendtheaterstück "Malala" im Saalbau


Die Kooperation mit dem Kulturforum "WiSiT - Wittener Schulen gehen ins Theater" vor einigen Monaten eröffnet für unsere Klassen nun viele Theaterbesuche im Saalbau. Zwei Klassen, die 7b unter der Leitung von Frau Keßler und die 7c mit Frau Klenk sowie die Religionsgruppe 8a/c mit Frau Weitkamp nutzten die neue Möglichkeit und gingen am 6.3.20 in das Stück "Malala". Malala, ein pakistanisches Mädchen, wurde vor einigen Jahren von Talibankämpfern auf ihrem Schulweg schwer verletzt. Malala hat überlebt und kämpft bis heute für das Recht auf Bildung, gerade für Mädchen. Das Ein-Frau-Theaterstück wurde sehr überzeugend vom Westfälischem Landestheater präsentiert. Malala, so alt wie die Zuschauer, hat die gleichen Träume und Wünsche wie sie und ist ihnen dadurch sehr nahe. Aber die politischen Umstände verhindern die Selbstbestimmung. Der Kampf dieses einzelnen Mädchens für die Rechte der Frauen in Pakistan ist bewundernswert. Das Theaterstück machte unsere Jugendlichen sehr nachdenklich. Klasse, was so eine Aufführung bewirken kann.


© Copyright 2020   OSR. www.otto-schott-realschule.de