Neigungskurse Start.Schulleben.
17.11.19
Von: Tabita, Alexandra, Lena, Niklas, Finn, Daniel, Samuel, Asya und Gabriella (7a)

Klassenfahrt der 7a nach Radevormwald


Beim Orientierungslauf musste sich der eine...

...auf den anderen verlassen.

Teamarbeit wird hier groß geschrieben.

Achten und verlassen mussten sich alle...

...auch auf dem Kletterparcour.

Die Klasse 7a war auf Klassenfahrt in Radevormwald vom 4.11.19 bis 8.11.19. Dort gab es einen Orientierungslauf, wo wir lernten als Klasse zusammen zu arbeiten. Mit Kompass und Karte lernten wir uns im Wald zu orientieren. Teils wurden Augenbinden verteilt und die "Schutzengel" (=Klassenkameraden) führten die "Blinden" durch den Wald. Dadurch lernten wir uns gegenseitig zu vertrauen. An einem anderen Tag haben wir Tische etwas schräg aufgestellt und mit Holzklötzen und einem Klebeband eine Murmelbahn gebaut. Ziel war es, dass der Ball so lange wie möglich rollen sollte. Das hat echt Spaß gemacht. An einem anderen Tag haben wir erst Geleichgewichtsübungen gemacht und durften dann auf eine Slagline. Das war eine tolle Erfahrung. Am 7.11.19 durften wir eine Stadtrallye machen. Dabei haben wir viel über die Stadt gelernt. Am Ende bekam jede Gruppe eine Urkunde. Am letzten Abend haben wir eine Talentshowvorführung gemacht. Nachmittags wurden verschiedene Sachen eingeprobt und nach dem Abendessen gingen die Vorführungen los. Erst hat Daniel ein Stück aus einem Buch vorgelesen, dann kam ein Gruppentanz, dann verschiedene Witze und zum Schluss ein Tischtennistrick. Gewonnen hat die Gruppe mit den Witzen. Der Abend hat viel Spaß gemacht. Am 8.11. waren alle traurig, als wir nach Hause fahren mussten.


© Copyright 2019   OSR. www.otto-schott-realschule.de