Neigungskurse Start.Schulleben.
02.05.19
Von: A. Weitkamp

Die 7a besucht eine Trampolinhalle


Am 30.4.19 machte die 7a unter der Leitung von Herrn Makoschey einen Ausflug in eine Trampolinhalle. Ich sprach darüber mit Geraldine und Jerome.

Frau Weitkamp: Wohin ging euer Wandertag am 30.4.19?

Jerome: Wir waren im "Jumpcraft" in Witten - Stockum.

Frau Weitkamp: Was ist das?

Geraldine: Das ist eine Trampolinhalle. Da kann man sich austoben. Es gibt dort zwei Räume mit einem Trampolinparcour, der aus unterschiedlichsten Trampolinen gebaut ist. Im hinteren Raum ist noch ein großes Trampolinvölkerballfeld.

Frau Weitkamp: Warum wolltet ihr dorthin?

Jerome: Ich hatte die Idee mit dem Trampolin. Wir hatten mit unserem Klassenlehrer über Ausflugsziele gesprochen. Erst wollten wir nach Dortmund fahren, aber dann kam die Idee, in die neue Halle in Witten zu gehen. Das war auch preiswerter.

Frau Weitkamp: Wie war der Tag dort?

Geraldine: Es war witzig mit den Freundinnen, aber auch anstrengend und manchmal etwas viel Springerei.

Jerome: Ich fand es sehr gut, weil man mal mit Leuten aus der Klasse zu tun hatte, mit denen man sonst nicht so viel redet.

Frau Weitkamp: Was gefiel euch am besten?

Geraldine: Den Parcour fand ich am besten.

Jerome: Mir hat am besten das Trampolin gefallen, von dem aus man in eine Hüpfburg reinspringen konnte.

Frau Weitkamp: Das hört sich alles nach einem gelungenen Wandertag an. Zum Glück wurde auch niemand verletzt.

Vielen Dank euch beiden für das Gespräch.


© Copyright 2019   OSR. www.otto-schott-realschule.de