Neigungskurse Start.Schulleben.
23.02.19
Von: A. Weitkamp

Besuch der Judendstilausstellung in Dortmund


Die 8c wurde am 26.2.19 mit einem Paket an Kunststilrichtungen überhäuft. Aus drei Fächern, Kunst, Geschichte und Religion, kam die Anregung, sich einmal die großen Baustile in Original anzuschauen. So fuhr die Klasse nach Dortmund und gleich am Bahnhof wurde mit der Farge, was das für ein Baustil sei, der Blick zur Petrikirche gelenkt. Da ging das Rätselraten los, sind es runde Fensterbögen oder spitze, hohe oder eher kleine Fenster? Nach kurzen Überlegungen kam die richtige Antwort, dass es der gotische Baustil sei. Die zweite gotische Hallenkirche, die Reinoldikirche, wurde auch von Innen besichtigt und bestach mit ihrer ruhigen Ausstrahlung. Nach diesen Vorbereitungen ging es in die St. Marienkirche. Dort mussten alle ihr Wissen auf einem Arbeitsblatt beweisen. Gestärkt vom Anblick der wunderbaren Kirchen ging es in die Jugendstilausstellung: Vom Rausch der Schönheit, die im Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen ist. Die Farben und Formen an den vielseitigen Exponaten berauschten die Jugendlichen tatsächlich, dennoch sagten einige am Schluss, dass ihnen die schlichte Schönheit der gotischen Kirchen besser gefallen habe. Über Schönheit lässt sich, wie immer, herrlich diskutieren. Ein herzliches Dankeschön an das Museum für die gelungenen Führungen.


© Copyright 2019   OSR. www.otto-schott-realschule.de