Neigungskurse Start.Schulleben.
14.12.18
Von: A. Weitkamp

Die 5b besucht das Märkische Museum in Witten


Auf den Spuren der Wittener Künstlerin Elisabeth Schmitz begab sich die Klasse 5b am 13.12.18 in unser  Märkisches Museum. Die Museumspädagogin begrüßte die Klasse mit ihrer Lehrerin Frau Kleinicke sehr herzlich und zeigte erst einmal die Originalwerke der bekannten Künstlerin, die selber viele Jahre Kunstlehrerin am Schillergymnasium gewesen war.

 

Viele Porträits hat Frau Schmitz geschaffen und was den Schülern dabei besonders gefiel, war der Goldbelag auf den meisten Kunstwerken. "Dürfen wir auch mit Gold arbeiten", fragte Amy und erhielt ein strahlendes Ja zur Antwort. Natürlich arbeitete die Klasse auch an dem Thema "Portrait", aber im Unterschied zu den Werken von E. Schmitz wurden sie selbst zum Portrait, ihr Profil fotografiert, ausgeschnitten und mit Goldfolie unterlegt. "Das sieht so schön aus", meine Aylin. Auch die anderen waren begeistert.

 

Vielen Dank an das Museum für die tolle Führung und die gelungene praktische Arbeit.


© Copyright 2019   OSR. www.otto-schott-realschule.de