Neigungskurse Start.Schulleben.
15.06.18
Von: A. Weitkamp

Auf den Spuren von Carlo Ross


An der alten Schule des Protagonisten der ehemaligen Hallenschule.

Horst Gerber, ehemaliger Studienrat zeigt die Schauplätze des Romans

Die Volme, an dem Ort stand das Haus der Familie Cahn.

Die beschriebenen Orte in einem Roman vor Ort zu sehen ist ein ganz besonderes Erlebnis. Frau Keßler hatte als Deutschlehrerin mit der 8a die Biografie "Aber Steine reden nicht" von Carlo Ross im  Unterricht gelesen. Am 14.6.18 fuhr sie mit der Klasse, unter Begleitung des Klassen- und Geschichtslehrers Herrn Beckmann, nach Hagen um dort von Herrn Horst Gerber von der Synagoge bis zur alten Schule von Carlo Ross geführt zu werden. Über die Verfolgung der Juden im Nationalsozialismus zu lesen ist eine Sache, aber durch die reale Begegnung mit der Vergangenheit geht die Grausamkeit der NS-Zeit noch viel Stärker ins Bewusstsein über.  Vielen Dank an Herrn Gerber für die ausgezeichnete Führung.


© Copyright 2018   OSR. www.otto-schott-realschule.de