Neigungskurse Start.Schulleben.
15.02.18
Von: A. Weitkamp

Projekttage der Neigungskurse Jahrgang 10


Arbeiten zum Lieblingsbaum.

Der Lügendedektor wird programmiert.

Die Techniker arbeiten erst theoretisch...

... und dann praktisch.

Wie wird das Selbstportrait gelingen?

Die Franzosen reisen nach Toulouse.

Für unser 10. Klassen geht es mit strammen Schritten auf die Zielgerade zu, aber vom 14.2. bis 16.2.18 gibt es noch einmal eine kleine Verschnaufpause durch die Projekttage der Neigungskurse. Die Biologen mit Frau Brandt arbeiten zum Thema "Natur im Winter". Eine Exkursion zum Botanischen Garten nach Bochum ergänzt die Theorie. Bei den Informatikern unter der Leitung von Herrn Dr. Stephan wird es gefährlich. Sie programmieren einen Lügendedektor für den Arduino-Microcontroller. Offene Kabel nehmen die unterschiedliche Feuchtigkeit der Hand war, die als Kurve auf dem Bildschirm zu sehen ist. Bei akutem Stress wird die Leitfähigkeit deutlich erhöht. Da wir das Lügen schwierig. Die Techniker mit Herrn Grothe arbeiten an verschiedenen Stationen zum Thema Energie. Die Künstler beschäftigen sich mit dem Thema "Selbstporträt" und die Franzosen, unter der Leitung von Frau Fisse, fahren in die französisch sprechende Welt. Allen Projekten wünsche ich gutes Gelingen und viel Spaß.


© Copyright 2018   OSR. www.otto-schott-realschule.de